...Veranstaltungen besuchen

Aufstellungstage mit Jürgen Biert und Sonja Paasch

Aufstellungen sind eine wunderbare Unterstützung auf der Suche nach Lösungen für die vielschichtigen Herausforderungen des Alltags, materiell wie geistig. Mit ihrer Hilfe lassen sich alte Erfahrungen wieder hervorbringen wie auch Bezüge zu Menschen herstellen, die wir vergessen oder verdrängt haben. Die Erkenntnisse helfen uns sehr gut, unser Verhalten wie unsere Störungen im Alltag besser nachzuvollziehen. Auf ihrer Grundlage können wir nun neue Entscheidungen und Lösungswege für eine gesündere, friedvollere und lebendigere Zukunft festlegen.

 

Es wird nichts erzwungen oder manipuliert. Die Freiheit der Seele und der Respekt vor den persönlichen Grenzen sind unser wichtigste Grundlage.

 

Aufstellungen basieren auf der Feststellung der Quantenphysik, dass unser Wesen aus einer Energiestruktur besteht, die weder räumlich noch zeitlich begrenzt ist. Öffnet sich der Mensch, kann er mit seiner Sensibilität die Gefühle sowie die dahinter liegende Erinnerung eines anderen, fremden Menschen erkennen und ausdrücken. Der Vorteil der anderen Menschen ist, dass sie frei sind von unseren eigenen inneren Begrenzungen. Traumatas haben diese Begrenzungen entstehen lassen, so dass die Erinnerung an schmerzhafte Situationen wie hinter einer Nebelwand verschwunden sind und uns von wertvollen Gefühlen trennen.

 

 

Alleine mit der Aufstellung werden bereits schwere, leidvolle Emotionen aufgelöst. Auf den Erkenntnissen der Aufstellung lassen sich nun gezielt therapeutische Anwendungen ansetzen, die dann auch deutlich schneller Erleichterung bringen.

 

Termine:

 

Offene Aufstellungstage von 10 - 17 Uhr

09.09.17

21.10.17

04.11.2017

 

Aufstellungen nach Themen von 9 - 14 Uhr

28.09.17 Rund ums Kind (Mutter-Kind, Kinderwunsch,...)

26.10.17 Partnerschaft

23.11.7 Krankheiten

 

Preise:

70,- Euro für Stellvertreter ohne eigene Aufstellung

150,- Euro für Aufsteller

 

Mittagessen: Selbstversorgung