...sich Zeit nehmen

Tage der offenen Tür mit der Praxisgemeinschaft Abrahm

Wir, die Praxisgemeinschaft Abrahm, möchten euch allen,

Besuchern, Gästen, Freunden, Klienten, Referenten, Helfern, Köchen, Musikern, Organisatoren... für zwei wunderbare und unvergessliche Tage danken!

 

Und eines steht schon fest, aus der Premiere wird ein zweites Mal werden. Der nächste Termin für die Tage der offenen Tür wird sein:


Falls ihr besondere Wünsche für das Wochenende in 2020 habt, sendet diese gerne an: kontakt(at)abrahm.de

Hier haben wir einige Eindrücke von den vergangenen Tagen der offenen Tür, vom 13.-14. Juli,

für euch zusammengestellt:

Und hier ein ganz besonderes Schmankerl für euch:

 

Ein Videoausschnitt des Mantra-Konzertabends mit

Splendor Project!


Wenn ihr etwas zum Programm der letzten Veranstaltung erfahren möchtet, könnt ihr hier reinschnuppern:


Erfahrungen

Michel: Es waren wunderschöne Tage der offenen Tür. Vor allem, weil ich auch gesehen, erlebt und gefühlt habe wie jeder von euch so viel Schönes in die Vorbereitung gegeben hat. So viel Auge für die kleinsten Details und alles mit so viel großer Herzliebe. Ich danke Team Abrahm für all dieses Schöne.

Familie Keuth: Wir haben uns sehr wohl bei Euch gefühlt. Der Platz ist toll, die Führung von Norbert war randvoll mit interessantem Input und die ganze Atmosphäre und der Umgang untereinander war sehr entspannt.

Sabine: Ganz oft denke ich noch zurück an den Tag der offenen Tür im Haus Abrahm. Schon der Weg zu euch hat mich unendlich berührt… der Weg in den Wald, abseits von allem, was ist… Diese wunderschöne, feinstoffliche Energie des Ortes…

Zu diesem „Tag der offenen Tür“ hat mich Liane eingeladen. Ich durfte sie vor einigen Monaten kennenlernen… Von ihr begleitet zu werden war für mich ein wunderbares Geschenk und es waren immer Herzensmomente, die ich sehr geliebt habe (und noch immer liebe). In den Atem-Sitzungen durfte ich sehr viel über mich lernen und sowohl bei der Klangschalen- wie auch bei der ayurvedischen Massage durfte ich einfach sein, genießen und entspannen. Liane arbeitet mit ihrer ganzen Liebe und mit ihrem Herzen… und das hat mich ganz tief berührt. Man fühlt sich durch diese Liebe getragen und das macht es leicht, sich einfach fallen zu lassen. Auch ihr Vortrag am Sonntag „ayurvedische Ernährung“ war super interessant und hat meine Neugier geweckt :-).

Es war für mich an dem Tag aber auch ganz schön, die anderen Therapeuten zu sehen und mit manchen ins Gespräch zu kommen. So durfte ich z.B. auch Martina kennen lernen und erfahren, wie sie arbeitet. Bei der Beschreibung ihrer Arbeit mit Schwangeren, hatte ich eine Gänsehaut und auch hier wahr ich total bewegt. Wir kannten uns vorher nicht und trotzdem war man so schnell in einem sehr schönen Gespräch.

Ich war zum ersten Mal an diesem Ort und fühlte mich zu keinem Augenblick fremd… Für mich war es ein Aufatmen, ein Auftanken und irgendwie auch ein Stückchen Gefühl von Heimat. Man darf hier einfach SEIN. Und was gibt es schöneres? Ich liebe diese Vielfalt an Angeboten, all diese alternativen Möglichkeiten… Und diese Chancen, die ihr den Menschen bietet. Und in meiner Wahrnehmung wird all das getragen von ganz viel Liebe…

Ich danke euch sehr für diesen Wunderschönen Heil-Ort.